Rezept: Frikadellen

Nicht wegzudenken aus der Kölschen Kösch sind Frikadellen. Auch in den Kneipen der Stadt stehen die Bremsklötze hoch in Kurs. Leider ist die Qualität sehr breit gestreut, und deshalb gibt es hier eine richtig leckere Zubereitungsvariante aus Omas Kochbuch. In die Dinger hätte ich mich schon als Kind reinsetzen können:

Zutaten

1 Zwiebel
1 altbackenes Brötchen
1 Ei
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
 1 TL Senf
 500 g Rinderhack

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min.
Bratzeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kalorien p. P.: nicht bekannt

 

  • Das Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken.
  • Die Zwiebel fein hacken und aus allen Zutaten ein Fleischteig erstellen.
  • Mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und in der Pfanne von allen Seiten knusprig braun braten!

Wer trotzdem experimentieren möchte: Dieses Rezept lässt sich nach Belieben erweitern, z.B. mit geriebenem Käse, Knoblauch, einem Spritzer Ketchup, Mais… usw., der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Übrigens: große Mengen für Partys lassen sich hervorragend im Backofen zubereiten. Etwa 40 Min bei 200°.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.